Mein Monatsmotto im Juni: "Gartenzeit - wir leben jetzt draußen!"

Anfang der Woche lag ich bei hochsommerlichen Temperaturen in der Hängematte, als ich plötzlich mit Erschrecken feststellte, dass sich der Mai schon zu Ende neigt. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, aber da war ja die Sache mit dem Monatsmotto, das pünktlich zum 1. Juni feststehen sollte - so zumindest mein eigener Anspruch.

 

Etwas panisch begann ich deshalb zu überlegen, welches Motto ich diesen Monat nehmen möchte. Die Auswahl fällt mir immer schwer, denn das Thema soll zu meiner aktuellen Lebenssituation passen, es soll mich persönlich weiterbringen und zudem so interessant sein, dass ich mich damit vier Wochen lang beschäftigen kann.

Und dann, während beim Nachdenken mein Blick über die bunten Blumen im Garten glitt, wusste ich es!

 

 

"Gartenzeit - wir leben jetzt draußen"

 

Wir haben einen großen Garten, der ein wahres Paradies ist, und in dem wir so viel unternehmen können:

grillen, träumend in der Hängematte liegen, Blumen säen, Früchte ernten, die Hühner versorgen, einen Blumenstrauß binden, Lagerfeuer machen, Marshmallows grillen, Hausaufgaben machen, Zelten, Heimwerken, Gärtnern, mit Freunden Kaffee auf der Terrasse trinken, eine Gartenparty feiern und unter freiem Himmel bloggen.

 

Im Mai war ich viel unterwegs. Das wird im Juni nicht anders sein. Umso wichtiger ist es mir, dass ich zwischendurch daheim zur Ruhe kommen und das Paradies vor meiner Haustür bewusst genießen kann. Die Erfahrung hat mir nämlich gezeigt, dass ich in unserem Garten gut vom turbulenten Alltag abschalten und neue Kraft tanken kann. Das sind verdammt wichtige Ressourcen, wenn der Terminkalender mal wieder sehr voll ist...

 


 

Auch wenn ich viel Zeit im Garten verbringen werde, wird es im Juni nicht nur Bilder aus meinem privaten Paradies geben, sondern auch eine bunte Mischung an interessanten Beiträge.

 

Ich werde zum Beispiel darüber schreiben, wie wir als Eltern sensible Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen können. Den Text wollte ich schon im Mai veröffentlichen, habe dann aber kurz vor dem Freischalten realisiert,  dass all diese pädagogischen Ansätze zwar ganz nett sind, Kinder in ihrer Entwicklung aber eine ganz wesentliche Sache brauchen, an die kaum einer denkt.

 

Außerdem habe ich viele Ideen gesammelt, wie Familien auch ohne (oder mit sehr wenig) Geld abwechslungsreiche Sommerferien verbringen können. Da sind so tolle Sachen dabei, dass ich den Ferienbeginn kaum mehr erwarten kann!

 

Und dann wird es noch einen echten Herzensartikel von mir geben, in dem ich euch verraten werde, wie mir der Sänger Max Giesinger beim Bloggen hilft.

 

All das, und noch einiges mehr, wird Dich im Juni auf "Meine Kraftquelle" erwarten.

Du darfst gespannt sein!

 

Herzliche Grüße von

 

Tanja

Gelassenheit, eBook, kostenlos, Workbook, Entspannung, Stress, Ruhe, Achtsamkeit

 

Dein Leben ist zu stressig?

Du weißt nicht mehr, wo Dir der Kopf steht?

Du verlierst immer öfter die Geduld?

 

Hol Dir mein kostenloses eBook "13 Ideen für mehr Gelassenheit im Alltag" und finde einen Ausweg aus dem Hamsterrad!

Klicke einfach HIER!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jeanne (Freitag, 02 Juni 2017 08:21)

    Liebe Tanja,
    ohhh, das Motto ist ja fantastisch!! Und wenn ich dann noch die wunderbaren Fotos aus deinem Garten dazu sehe...gerate ich ins Schwärmen!! Ich kann deine Beiträge kaum erwarten- klingt wirklich vielversprechend!!
    Alles Liebe und einen wunderschönen Gartensommer wünscht dir

    Jeanne

  • #2

    Sonja (Freitag, 02 Juni 2017 12:56)

    Liebe Tanja,
    nach den ganzen Post-Ideen (die ich total spannend finde) hatte ich fast dein Monatsmotto vergessen ;-)
    Auch wenn unser Garten nicht so riesig ist wie eurer, kann ich dort auch sehr gut abschalten und empfinde das als eine tolle Ressource. Euch einen tollen Juni und viel Zeit im Garten!
    Liebe Grüße,
    Sonja