Meine Freitagslieblinge am 25.08.17

Neuanfang, ein Moorsee und Pommes mit Ausblick

 

Juhu, es ist wieder Zeit für die Freitagslieblinge, die ersten nach der Sommerpause.

Turbulente Tage liegen hinter uns. Die Große ist in eine neue Schule gekommen und dort ist erstmal alles neu und spannend: neue Mitschüler, neue Lehrer, neue Fächer, neue Regeln, neue Unterrichtszeiten.

Das sorgt trotz guter Vorbereitungen für ausgefüllte Tage und viel Gesprächsbedarf (die neuen Eindrücke wollen ja auch verarbeitet und neue Wege gefunden werden).

 

In dem ganzen Trubel ist es umso wichtiger, sich Auszeiten zu schaffen und für schöne Momente zu sorgen. Und das ist uns richtig gut gelungen...

 

 

Lieblingsbuch

Mein absolutes Lieblingsbuch (naja, die korrekte Bezeichnung müsste eigentlich Lieblingsheft heißen) ist im Moment das neue Programm der Volkshochschule. Es werden so viele interessante Kurse angeboten, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Es ist wirklich alles dabei: kreatives Schreiben, Erlernen verschiedener Maltechniken, Kurse in Psychologie und Angebote, die im Berufsalltag helfen können. Oder vielleicht doch lieber ein Fremdsprachenkurs? Hach, die Entscheidung fällt mir wirklich schwer!

 

 

 

Lieblingsessen

Ok, eine kulinarische Besonderheit ist mein Lieblingsessen in dieser Woche nicht. Dafür ist der Ausblick grandios, oder?

 

 

 

 

Lieblingsmoment mit den Kindern

In dieser Woche habe ich mit den Kindern einen Ausflug in den Vogelsberg gemacht. Dort sind wir erst drei Stunden gewandert und haben uns anschließend drei große Portionen Pommes gegönnt (siehe oberes Bild).

 

Der schönste Moment während der Wanderung war definitiv unser Besuch am Moorsee. Geheimnisvoll und fast schwarz lag der See vor uns. Die Sonne schimmerte auf der dunklen Wasserobfläche, blaue Libellen flogen am Uferrand, Enten schwammen ruhig im See und es war vollkommen friedlich.

 

Wir saßen am Ufer und speicherten all diese Wunder in unserem Gedächtnis ab. Keiner von uns sprach. Jeder war für sich und doch teilten wir uns diese Momente. Manchmal braucht es keine Worte...

 

 

 

Lieblingsmoment nur für mich

Die Woche war reichlich gefüllt mit Arbeit, Einkaufen und Organisieren (warum können Lehrer nicht EINE Liste mit den benötigten Materialien schreiben? Warum kommen stattdessen die Kinder jeden Tag aus der Schule heim und brauchen noch jenes Heft, diese Trennblätter oder jenen besonderen Stift, so dass ich extra deswegen zum Einkaufen los muss?!).

Rückblickend gab es aber viele schöne Momente: den Abend, also ich für ein paar Minuten auf der Gartentreppe saß und noch etwas Sonne tankte, Wiedersehensfreude mit den Kollegen, das Durchschauen der Urlaubsbild oder die zwei ruhigen Stunden am Nachmittag, als beide Kinder bei Freunden waren.

Nur ein Foto, das habe ich dieses Mal nicht für euch.

 

 

 

Inspiration der Woche

Entdeckt auf einem Schild des "Freundeskreis Erlenbacher Tierpark der Gemeinde Fürth e.V." im Bergtierpark Fürth/Odenwald.

 

 

Wie war Eure Woche? Habt Ihr noch Ferien oder ist bei Euch auch schon der Alltag zurück?

 

 

Herzliche Grüße von

 

Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0