Familie - Mein Monatsmotto im Februar

Kraftquelle, Meine Kraftquelle, Monatsmotto, Miteinander statt gegeneinander, Teamwork im Leben, Familie, Zeit für die Familie

Ein langer und gut gefüllter Januar liegt hinter mir. Die ersten Tage des Monats begannen noch recht ruhig, doch dann nahm der Alltag wieder richtig Fahrt auf. Mein Monatsmotto "Neuanfang" war genau richtig gewählt, denn vieles hat in den letzten vier Wochen neu begonnen: die Schule, der erste Arbeitstag nach dem Urlaub, das neue Jahr und neue Ziele, die ich mir gesetzt habe. Ich habe neue Kontakte geknüpft, bin die ersten Schritte auf neuen Wegen gegangen und habe neue Erfahrungen gemacht.

 

Nun ist der erste Monat des Jahres vorbei. Es werden weiterhin viele neue Erlebnisse auf mich warten, denn jeder Tag ist ein Neuanfang. Doch mit dem 1. Februar ist es auch an der Zeit für ein neues Monatsmotto.

 

Im Februar möchte ich meinen Fokus ganz auf meine Familie legen.

 

Ich möchte mir z.B. mehr Zeit für gemeinsame Gespräche nehmen. Oft passiert es mir im Alltag, dass ich gedanklich bei tausend anderen Dingen bin und mich gar nicht richtig auf das konzentrieren kann, was mir eines der Kinder gerade erzählt. Ich möchte mir mehr Zeit für gemeinsame Gespräche nehmen, damit ich ein besseres Bewusstsein dafür bekomme, wo meine Familie gerade steht. 

 

Außerdem möchte ich dafür sorgen, dass wir genügend freie Zeit verbringen können, miteinander aber auch jeder für sich alleine.

In dieser Woche hatten wir wieder einen dieser Tage, an denen wir bis spät am Abend unterwegs waren, da sich zwei Termine direkt aneinander gereiht haben. Manchmal lässt sich das nicht vermeiden - so wie diese Woche. Doch nach einem solchen Tag brauchen wir dringend ein paar ruhige Stunden. Stunden, in denen jeder machen kann, was er möchte: träumen, lesen, malen, mit der Freundin telefonieren, den Haushalt erledigen, etwas zusammen spielen etc.

Daher werde ich im Februar darauf achten, dass nach einem turbulenten Tag ein ruhiger folgt.

 

Das sind zwei der Punkte, die ich mir für mein neues Monatsmotto "Familie" vorgenommen habe.

Ich werde Dir im Laufe des Februars von meinen Erfahrungen berichten.  

 

Was hast Du Dir für den Februar vorgenommen?

 

 

Herzliche Grüße von

 

Tanja

Ps: In den nächsten Tagen erscheint mein neuer Kraftbrief. Hast Du Dich dafür schon angemeldet?

 

 

 

Verlinkt mit:

Sonja`s wertvoll-blog

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

 


Dein Leben ist zu stressig? Du weißt nicht mehr, wo Dir der Kopf steht? Du verlierst immer öfter die Geduld?

 

Hol Dir mein kostenloses eBook

"13 Ideen für mehr Gelassenheit im Alltag" und finde einen Ausweg aus dem Hamsterrad!

 

Zusätzlich erhälst Du meine Kraftbriefe, die ein- bis zweimal im Monat erscheinen und ebenfalls gratis sind.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Jeanne (Freitag, 02 Februar 2018 09:04)

    Liebe Tanja,
    oh....welch schönes Motto :)) Aber ich stimme dir voll und ganz zu, denn für die Familie kann man sich einfach nicht genug Zeit nehmen. Sie ist nunmal das wichtigste, was wir haben. Und ich finde auch, man sollte sich immer wieder ins Bewusstsein rufen, dass das nicht selbstverständlich ist, sondern ein ganz großes Geschenk. Und durch diese Achtsamkeit kommt auch wieder mehr Tiefe in das ganze!! Einfach nur toll!!!
    Mein Motto in diesem Monat ist das Ausmisten und das Erledigen von aufgeschobenen Dingen, also: nieder mit der "Prokrastination"!!! *lach*
    Viele liebe Grüße
    Jeanne

  • #2

    Tanja@MeineKraftquelle (Samstag, 03 Februar 2018 17:35)

    Liebe Jeanne,

    da hast du recht: wie oft verlieren wir aus den Augen, was wirklich wichtig ist. Erst dann, wenn wir drohen es zu verlieren, merken wir, was es uns wirklich bedeutet. Dabei sollten wir es jetzt in vollen Zügen genießen!!!

    Ausmisten ist auch ein schönes Motto. Da wünsche ich dir viel Erfolg mit. Und wenn du fertig bist, magst du vielleicht bei mir vorbeikommen und mir helfen? ;-)

    Sei ganz lieb von mir gegrüßt,
    Tanja

  • #3

    Sonja (Donnerstag, 08 Februar 2018 19:52)

    Liebe Tanja,
    ein tolles Motto hast du dir überlegt!
    Ich habe es Anfang Februar auch ruhiger angehen lassen (und schaue deshalb auch erst jetzt bei dir vorbei!), um weniger im Netz unterwegs zu sein und Zeit für die Kinder zu haben.
    Viele, liebe Grüße,
    Sonja