Entspannung nach einem langen Tag - warmes Lavendelwasser

Lavendelwasser, Heilen mit der Natur, Rezepte mit Lavendel, Hausmittel bei Stress, Entspannung mit Lavendel, Kraftquelle, Hausapotheke

Die Tage im Februar sind bei mir in diesem Jahr besonders gefüllt. Wichtige Termine, Verpflichtungen, die tägliche Arbeit und Treffen mit besonderen Menschen, wechseln sich momentan ohne große Pausen ab. 

Dazu kommen kränkelnde Kinder. So richtig erwischt hat es sie zum Glück nicht, aber richtig fit sind sie auch nicht.

 

Das alles ist für mich ein Zeichen dafür, dass ich jetzt besonders gut für mich sorgen muss. Ausreichend schlafen, genügend trinken, abwechslungsreich essen und regelmäßig eine Pause machen, das ist nun wichtiger als an ruhigen Tagen. Außerdem setze ich jeden Abend meine Geheimwaffe ein...

 

Das Inhalieren von warmen Wasser hilft mir, mich zu entspannen und befeuchtet die Schleimhäute in den Atemwegen, was die körpereigene Abwehr stärken kann.

Rein theoretisch hätte schon heißes Wasser alleine diese Eigenschaften. Da ich aber ein Geruchsmensch bin, müssen bei mir unbedingt Kräuter mit dazu. 

Mein Favorit ist das 

 

Lavendelwasser 

 

Du benötigst: 

 

Eine Schüssel

1 Liter heißes Wasser

1 Handtuch

zwei Löffel Meersalz

eine Handvoll Kräuter

 

Für dieses Rezept habe ich Lavendel und einige Ringelblumenblüten verwendet.

Beide habe ich im Herbst im Garten geerntet und nach dem Trocknen in verschlossenen Gläsern aufbewahrt.

 

 

Der Ablauf erklärt sich fast von alleine:

 

Gieße das heiße Wasser in die Schüssel, gebe die Kräuter und das Salz hinzu.

Verrühre alles.

Nun atmest Du mehrere Minuten den warmen Wasserdampf ein.

Ich schließe dazu meistens die Augen, um mich ganz auf meine Atmung konzentrieren zu können.

Um die Wirkung zu verstärken, kannst Du dir ein Handtuch über den Kopf legen. Dadurch entweicht der Wasserdampf nicht so schnell. 

 

Wichtig: sei Dir unbedingt bewusst, dass Du eine Schüssel mit heißem Wasser vor Dir hast, d.h. achte darauf, dass Du Dich nicht verbrühst oder die Schüssel umkippt!

 

Nach der Anwendung des Lavendelwassers bin ich meistens sehr entspannt und bereit, mich mit einer Wärmeflasche ins Bett zu kuscheln. Wetten, dass der Schlaf nicht lange auf sich warten lassen wird?

 

 

Ich wünsche Dir eine wundervolle Entspannung!

 

Herzliche Grüße von 

 

Tanja

 

 

Anmerkung: Ich bin keine Ärztin und das Lavendelwasser ist keine Medizin, sondern eine Möglichkeit, mit der ich gut entspannen kann.

Sollte Dich eine Erkältung oder Grippe erwischt haben, solltest Du auf jeden Fall Deinen Arzt aufsuchen. Besondere Vorsicht gilt bei Kindern!

Solltest Du Kräuter verwenden, so informiere Dich zuvor über ihre Wirkung.

 

 

 

Verlinkt mit

Creadienstag

Dienstagsdinge

 

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Miri (Dienstag, 20 Februar 2018 08:24)

    Liebe Tanja
    Jetzt weiss ich, was ich mit meinen kleinen Lavendelbeete nächsten Sommer mache ;-) trocknen und im Winter damit die Abwehr stärken. Perfekt! Danke für deine Inspiration.
    Liebe Grüsse
    Miri

  • #2

    Amely (Dienstag, 27 Februar 2018 19:35)

    Hallo Tanja, ich inhaliere auch viel und finde es ganz entspannend. Mit Lavendel habe ich es noch nie probiert. Danke für den Tipp!
    LG Amely

  • #3

    Tanja@Meine Kraftquelle (Mittwoch, 28 Februar 2018 20:32)

    Aber sehr gerne doch, ihr Beiden! Vielen Dank für euren Kommentar und viel Spaß beim Ausprobieren.

    Liebe Grüße von Tanja