Meine Freitagslieblinge am 07.09.18

Kraftquelle, Auszeit im Paradies, Herbstbeginn, Wildkräuter für Anfänger

Über wertvolle Stunden im Wald, das Sammeln von Kräutern, eine Teeparty im Garten und die Frage: "Festhalten oder Loslassen?"

 

Hurra! Das Wochenende steht schon vor der Tür!
Somit ist es heute an der Zeit für die nächsten Freitagslieblinge. Dieses Mal erzähle ich Dir von wertvollen Stunden, die ich mit den Kindern im Wald verbracht habe, und von einem Nachmittagskaffee im Garten. Außerdem stelle ich Dir am Ende des Beitrags eine Frage, die nicht immer einfach zu beantworten ist.  Doch dazu später mehr. Nun erzähle ich Dir erst einmal von meinen Lieblingen der Woche.

 

 

 Mein Lieblingsbuch

 

Rückblickend betrachtet habe ich in dieser Woche sehr viel gelesen: Tabellen und Listen auf der Arbeit, Elternbriefe von der Schule, Einladungen zu Elternabenden, Informationen zur anstehenden Wanderwoche und Zettel auf denen angekündigt wurde, dass wieder Geld für die Klassenkasse, zusätzliche Schulhefte und Ausflüge eingesammelt wird.

Aber ein Buch? Nein, das habe ich in den letzten Tagen leider nicht gelesen...

 

 

 Mein Lieblingsessen

 

Letzte Woche hatten wir schon spontan eine Grillparty veranstaltet. Weil wir von diesen Feiern im Moment nicht genug bekommen konnten, gab es vor einigen Tagen eine Geburtstagsfeier in unserem Garten. Das Wetter war herrlich, trotz der Prognose, dass mit Regen und heftigem Wind zu rechnen sei. Wer würde da schon im Haus feiern wollen?

Rasch war die Geburtstagstafel im Garten gedeckt und wir saßen zum gemütlichen Kaffeetrinken unter den Obstbäumen. Siehst Du die leckere Heidelbeerrolle auf dem Bild? Ein Traum! Köstlich war sie! Ich gerade heute noch ins Schwärmen, wenn ich an diese Leckerei denke. Ohne Frage, sie war in dieser Woche mein Lieblingsessen.  

 

 

Wildkräuter, Heilpflanzen, Kraftquelle, Kräuterkunde für Anfänger, Freitagslieblinge

 

 

 Lieblingsmoment mit den Kindern

 

Der Schulalltag hat die Kinder fest im Griff. Hausaufgaben über Hausaufgaben, die ersten Arbeiten wurden auch schon geschrieben. Ich merke deutlich, dass die Kinder durch die Schule viel zu viel sitzen, und ihnen die Bewegung am Vormittag fehlt. Daher achte ich darauf, dass wir die Nachmittage möglichst an der frischen Luft verbringen. Ein Ausflug in den Wald ist da eine hervorragende Abwechslung. Im Spätsommer gibt es dort unendlich viel zu entdecken. Diese Farben! Diese Düfte!

Die Kinder balancieren auf Baumstämmen, naschen von den wilden Pflaumen und Apfelbäumen am Waldrand, legen Naturmandalas, schauen sich fasziniert die Lichtspiele an den Baumstämmen an oder beobachten Tiere. So sind sie in Bewegung, schalten von der Schule ab und entdecken die Abenteuer der Natur.

Das Schöne ist, dass wir all diese Momente miteinander teilen können. Auch mit tut es gut, vom Alltag abzuschalten und mich im Wald zu bewegen.

 

 

 

Lieblingsmoment nur für mich

 

Der Herbst nähert sich mit großen Schritten. Nicht mehr lange, dann ist die Zeit der kalten Tage, und die Natur kommt zur Ruhe.

Bevor es soweit ist, gibt es noch so einiges im Garten zu ernten. In dieser Woche habe ich die letzten Bündel Lavendel, Oregano und Rosmarin geerntet. Ich genieße diese Zeit im Garten sehr. Die Sonne scheint am Nachmittag noch warm, die Vögel zwitschern, spielende Kinder sind zu hören und ich mag es, dass ich das ernten kann, was ich vor einigen Wochen angepflanzt habe.

 

 

Mut zur Selbstfindung, Kraftquelle, Auszeit im Paradies, Herbst, Herbstbeginn, Eicheln im Wald

 

 

 Meine Inspiration der Woche

 

 

 "Loslassen oder Festhalten?"

 

 

 

 Wofür entscheidest Du Dich?

 

 Herzliche Grüße von

Tanja

 

 

 

 Verlinkt mit

den Freitagslieblingen von Berlinmittemom

und dem Samstagsplausch

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jeanne (Freitag, 07 September 2018 20:41)

    Liebe Tanja,
    ja, sag mal, ihr seid ja nur am Geburtstag feiern!! *lach* ....
    aber die Heidelbeerrolle sieht auch wirklich fantastisch aus- das nächste Mal, gibst du bitte vorher Bescheid ;-)
    Ich finde es toll, wie du deine Kinder immer wieder im Wald "erdest". Gerade in der heutigen Zeit, mit all den Medien, ist es wichtiger denn je.
    Wünsche euch noch gaaaanz viele schöne Momente in Mutter Natur in diesem Herbst.
    Ganz ganz liebe Grüße

    Jeanne

  • #2

    Sylvia Dunn (Samstag, 08 September 2018 16:17)

    Liebe Tanja was für schöne Sachen ihr gemacht habt. Das ist schön und sehr wichtig. Eigentlich versuche ich immer los zu lassen, auch wenn es §chwer fällt und mir weh tut und ich lange daran denke. Aber Leben heißt auch immer wieder etwas Neues und ich möchte ja nicht stehen bleiben. Das ist eigentlich für mich meine Divise. Hab ein schönes Wochenende und lieben Gruß Sylvia

  • #3

    Buchbahnhof (Sonntag, 09 September 2018 19:21)

    Liebe Tanja,
    ich versuche mich gerade im loslassen, vor allem von Dingen. Ich habe einfach zu viel Krams in meinem Haus, den ich weder brauche, noch macht er mich glücklich.
    Ich wünsche dir eine wunderbare neue Woche
    LG
    Yvonne

  • #4

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Sonntag, 09 September 2018 20:18)

    Liebe Jeanne,

    das ist erst der Anfang mit den ganzen Geburtstagen. Die Hochsasion beginnt erst.. ;-)

    Gerade in der heutigen Medienzeit finde ich es wichtig, die Kinder in der Natur spielen und zur Ruhe kommen zu lassen, wie Du ja auch schreibst. Es ist erschreckend, wie manche Kinder sich im Wald schon gar nicht mehr zu beschäftigen wissen. Genau das möchte ich mit unseren Waldabenteuern verhindern. Und ganz ehrlich, schneller als im Wald kann man nicht zur Ruhe kommen. Jedenfalls dann nicht, wenn man sich darauf einlässt.
    Ganz sicher war das nicht unser letzter Waldbesuch. Der nächste ist morgen geplant. ;-)

    Sei ganz lieb von mir gegrüßt!
    Tanja



  • #5

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Sonntag, 09 September 2018 20:31)

    LIebe Sylvia,

    vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Deine Lebensdevise gefällt mir sehr. Das ist auch Teil meines Lebensmottos. Für den Moment haben wir nur dieses eine Leben, und das gilt es in vollen Zügen auszukosten. Neue Dinge auszuprobieren gehört für mich auf jeden Fall dazu. Manchmal sind die neuen Sachen besser als die gewohnten, manchmal schlechter. Dann aber nimmt man auf jeden Fall neue Erfahrungen mit.
    Ich wünsche Dir viel Mut für neue Schritte.

    Liebe Grüße von Tanja



    Liebe Yvonne,
    da geht es mir ähnlich. Ich habe auch noch immer zu viele Dinge daheim, die mich nicht glücklich machen oder einfach nur einstauben, weil ich sie nicht benutze. Dennoch ist es manchmal nicht so einfach, sich davon zu trennen.

    Ich wünsche Dir viel Entscheidungskraft beim Ausmisten und einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße von
    Tanja