Meine Freitagslieblinge am 14.09.18

Kraftquelle, Auszeit im Paradies, Herbstbeginn, Rhein, Rheinfels, Herbst am Rhein

(Unbezahlte Werbung, da Ortsnennungen)

Über einen Ausflug an den Rhein, das Verweilen im Mittelalter, bunte Blätter im Herbstwald und die Frage: "Habe ich heute etwas getan, das mich glücklich gemacht hat?"

 

Der Countdown für das Wochenende läuft. Gleich kehren die Kinder aus der Schule zurück und das Mittagessen wird auf dem Tisch stehen. Für heute Nachmittag hat sich lieber Kaffeebesuch angekündigt. Doch bevor es soweit ist, nehme ich Dich mit auf einen Wochenrückblick. Bist Du bereit?

 

 

 Mein Lieblingsbuch

 

Tut mir leid, für ein Buch hat es in dieser Woche nicht gereicht. Das ist das Einzigste, was momentan wirklich zu kurz kommt.

 

 

 Mein Lieblingsessen

 

Manchmal entstehen aus der Not heraus die besten Rezepte. So ging es mir diese Woche. Der Hunger war groß, der Kühlschrank leider leer, denn im Trubel des Alltags hatte ich nicht ans Einkaufen gedacht. Etwas panisch schaute ich nach, was noch vorhanden war: Tortellini, Schinken und Sahne. Hervorragend! In wenigen Minuten hatte ich ein superleckeres Essen gezaubert. Verfeinert mit frischen Kräutern aus dem Garten und einem Apfelkompott zum Nachtisch, wurde aus der Not heraus ein leckerer Gaumenschmaus.

Mein Tipp an Dich: wenn Du mal vergisst einzukaufen, weil die Zeit gerade knapp ist, keine Panik! Der Kühlschrank gibt bestimmt noch etwas her, aus dem Du etwas köstliches kochen kannst.

 

 

 

 

 Lieblingsmoment mit den Kindern

 

In dieser Woche habe ich den Kindern eine ganz besondere Aufgabe gestellt: Sie sollten die schönsten Herbstblätter sammeln.

Mittlerweile ist es ja endlich soweit. Die Blätter verfärben sich. Ich liebe diese bunten Farben im Wald. Ganz ehrlich, der Herbst ist meine Lieblingszeit. Zu keiner anderen Zeit im Jahr gibt es so viele leuchtende und warme Farben wie jetzt. Doch ich schweife etwas ab. Zurück zu den Kindern.

Die hatten ihren Spaß beim Sammeln. Ganz nebenbei wurde bei diesem Spiel ihre Achtsamkeit geschult (ganz wichtig in einer Zeit, in der durch Handy und Co. die Sinne abgestumpft werden).

 

Warum fallen manche Blätter braun vom Baum? Warum liegen auch grüne Blätter am Boden? Warum verfärben sich die Blätter im Herbst? Das waren alles Fragen, die wir nebenbei geklärt haben. Natürlich haben wir auch einen bunten Blätterstrauß mit nach Hause genommen. So haben wir die Erinnerung an diesen schönen Nachmittag immer in der Nähe.

 

 

Herbstwald, Kraftquelle, buntes Laub, Wald in Hessen, Waldleben, Waldbaden, Kinder im Wald

 

Lieblingsmoment nur für mich

 

Das Highlight in dieser Woche war definitiv unser Betriebsausflug. Gemeinsam mit den Kollegen ging es an den Rhein. Wir haben dort die Städte Boppard und St. Goar besucht. (Ja, das ist wohl vermutlich Werbung, weil ich zwei Namen erwähne, aber nein, Geld bekomme ich dafür nicht. Auch keine Freikarte für eine Schiffsfahrt o.ä.).

 

 

Mut zur Selbstfindung, Kraftquelle, Auszeit im Paradies, Herbst, Herbstbeginn, St. Goar, am Rhein, Rheinebene

 

 

Nach einem Stadtbummel haben wir uns noch die Burg Rheinfels angeschaut (auch Werbung, auch unbezahlt. Ich finde es dort einfach schön, daher nenne ich den Namen).

 

Ich liebe alte Burgen. Auch, wenn es meist nur noch Ruinen sind, so habe ich doch das Gefühl, dass die alten Steine Geschichten aus vergangenen Zeiten erzählen. Ich stelle mir vor, wie die Menschen dort früher gelebt habe, sehe die Ritter ebenso wie die Bauern über den Burghof laufen, höre ihr Lachen und manchmal spüre ich auch die Verzweiflung, die es an solchen Orten gegeben hat. Geht es Dir an manchen Orten auch so?

 

 

Kraftquelle, Rhein, Rheinfels, Burg, Mittelalter in der Pfalz, Freitagslieblinge

 

 

 Meine Inspiration der Woche

 

 

 "Habe ich heute etwas getan, was mich glücklich gemacht hat?"

 

 

 

 Wie lautet Deine Antwort auf diese Frage?

 

 Herzliche Grüße von

Tanja

 

 

 

 Verlinkt mit

den Freitagslieblingen von Berlinmittemom

und dem Samstagsplausch

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Eva (Samstag, 15 September 2018 07:58)

    Hallo,
    jetzt mußte ich grinsen, wegen der Rheinfahrt und St. Goar usw.

    Schön, dann haben wir uns vielleicht sogar gesehen?

    Es ist schön auf und am Rhein entlang zu fahren. Doch ich fand, dass vieles etwas nachgelassen hat. Vielleicht lag es auch dran, dass die Ferien schon vorbei sind usw.
    Erschreckend fand ich, wie wenig auch der Rhein hatte und viele Inseln zu sehen waren.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir Eva

  • #2

    Tanja@meinekraftquelle.de (Samstag, 15 September 2018 08:24)

    Hallo Eva,
    ja, wer weiß, vielleicht sind wir uns unbekannterweise über den Weg gelaufen. ;-)

    Ich weiß nicht, wie es sonst am Rhein ist, doch ich fand es sehr angenehm, dass es nicht so überlaufen war. Wir waren allerdings auch unter der Woche da.
    Der Rhein hat wirklich wenig Wasser. An manchen Stellen habe ich mich gewundert, dass dort überhaupt noch ein Schiff fahren kann.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Tanja

  • #3

    Sylvia Dunn (Samstag, 15 September 2018 09:33)

    Guten Morgen liebe Tanja,

    schöne Bilder vom Rhein. Sieht sehr schön aus. Ich war noch nie da.-;))
    Gute Lösung für das Mittagessen. Meistens findet Frau immer etwas, was sie kochen kann.
    So nun hab ein schönes Wochenende, ja habe ich, ich bin neben meinen Mann glücklich aufgewacht. Herzlichen Gruß Sylvia

  • #4

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Samstag, 15 September 2018 10:17)

    Hallo Sylvia,
    danke für deinen lieben Kommentar.
    Ich kann dir den Rhein nur empfehlen. Besonders im Herbst ist er eine Reise wert.

    Wie schön, dass du dein Glück direkt neben dir liegen hast.

    Habe einen schönes und sonniges Wochenende.

    Liebe Grüße von Tanja

  • #5

    Andrea, die Zitronenfalterin (Samstag, 15 September 2018 16:59)

    Stimmt, in solchen alten Burgen wünsche ich mir oft, mal auf Zeitreise gehen zu können.
    In Panik, was ich kochen soll, komme ich eigentlich nie, weil ich immer für eine Woche einen Wochenplan aufstelle, nachdem dann auf dem Markt und im Laden eingekauft wird.
    Zu deiner Frage, ja, ich hatte mehrere solch kleiner Glücksmomente. Mal ein großer, mal mehrere Kleine.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • #6

    Nicole/Frau Frieda (Samstag, 15 September 2018 18:47)

    Ich habe mir neue Wanderschuhe gekauft.. lach!! Schön, Deine Erlebnisse in der Natur mit den Kindern, liebe Tanja. So soll es! Herzlichst, Nicole

  • #7

    Frau Augenstern (Sonntag, 16 September 2018 08:51)

    Liebe Tanja,
    ach wie schön, das war bestimmt ein toller Ausflug, hat es den Kindern auch gefallen?
    Dein Tagesglück herauszufordern finde ich klasse und JA, ich habe etwas getan was mich glücklich gemacht hat. Wir waren seit Ewigkeiten mal wieder beim Schweden. ;-). Das hat soviel Spaß gemacht, hihi. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.

    Allerliebste Grüße,
    Annette

  • #8

    Pia (Sonntag, 16 September 2018 10:01)

    Es ist immer schön vom Rhein Stromabwärts Bilder zu sehen vom Wasser wo ich noch täglich schwimmen kann und auch bei uns war der Pegelstand noch nie so tief.
    Improvisiertes Essen gibt es bei uns sehr viel. Eures tönt sehr lecker.
    L G Pia

  • #9

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Montag, 17 September 2018 10:03)

    Liebe Andrea,

    ich schreibe mir normalerweise auch einen Wochenplan mit den Gerichten, die ich kochen möchte, doch in dieser Woche blieb dieser auf der Strecke.
    Wie schön, dass Du große und kleine Glücksmomente hattest. Ich wünsche Dir für diese Woche ganz viele davon!


    Liebe Nicole,
    Wanderschuhe zu kaufen ist sicher der Beginn von vielen vielen tollen Glücksmomenten. Die Berge, der Wald und tolle Wanderwege warten auf Dich. :-)
    Alles Liebe von
    Tanja


    Liebe Pia,
    ja, der Rhein ist ein wunderbarer Ort. Wir haben dort viele Buchten gesehen, von denen man zumindest ein ganzes Stück ins Wasser gehen kann. Ob ich da schwimmen würde, weiß ich nicht. Ich glaube, dass ich da ein bisschen zuviel Sorge wegen den Strömungen hätte. Doch sicher ist es bei warmen Temperaturen ein Vergnügen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du dieses Jahr noch so einige Male dort schwimmen kannst.

    Liebe Grüße von
    Tanja


    Hallo Annette,
    die Kinder waren beim Betriebsausflug nicht dabei. Die mussten ja in die Schule, während ich es mir mit den Kollegen am Rhein habe gut gehen lassen. ;-)
    Wie schön, dass Du Dein Glück beim Schweden gefunden hast. :-)
    Ich wünsche Dir noch viele weitere Glücksmomente in dieser neuen Woche. Lass`es Dir gut gehen!
    Herzliche Grüße von
    Tanja


    Ps: Bitte nicht irritiert sein, dass ich Eure Kommentare zusammen beantworte, doch technisch ist es hier leider nicht möglich, Euch Nachrichten einzeln zu kommentieren.