Meine Kraftquelle im Oktober

Kraftquelle, Sonnenuntergang Hessen, Abschied vom Sommer,  Sommer ade, Abendrot, Herbstzeit und Sonne

(Enthält unbezahlte / unbeauftragte Verlinkungen)

Goldenes Licht, Morgentau auf dem Gras, rote Äpfel, die nur darauf warten, gepflückt zu werden, Spinnennetze im Morgenlicht, Nebel über den Wiesen, glänzende Kastanien und eine Farbpracht, die überwältigt...

Der Herbst ist für mich die schönste Jahreszeit. Zu keiner anderen Zeit im Jahr ist die Welt für mich so am Leuchten, so voller Fülle, so warm und geborgen.

 

Da fällt es mir leicht einen Beitrag zum Thema "Den Herbst feiern" zu schreiben, dem Monatsmotto von Andrea alias "Die Zitronenfalterin". Da bin ich natürlich mit dabei und nehme Dich mit auf eine Reise durch meinen wunderbaren Oktober.

          

Nach einem erlebnisreichen und aktiven Sommer freue ich mich stets auf den Herbst. Im September gibt es noch vieles zu tun: nach den langen Sommerferien beginnt die Schule, der Alltag erfordert Aufmerksamkeit, der Garten muss winterfest gemacht werden, die letzten Kräuter werden getrocknet, reifes Obst wird gepflückt und Marmelade eingekocht.

 

Ab Oktober wird das Leben wieder ein wenig langsamer. Natürlich gibt es auch jetzt noch einiges, das geerntet werden will und der Alltag ist voller Termine. Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich im Oktober langsam ruhiger werde. Das mag auch damit zu tun haben, dass ich mich mehr auf die Natur und deren Veränderung konzentriere. Das entschleunigt ungemein.

Von Anblicken wie diesen kann ich zum Beispiel gar nicht genug bekommen:

 

   

Kraftquelle, Sonnenuntergang Hessen, Abschied vom Sommer,  Sommer ade, Abendrot, Herbstzeit und Sonne, leuchtende Farben am Himmel

 

 

Sind diese Farben nicht bezaubernd? Fast sieht es aus, als wären die Blätter aus einer anderen Welt...

 

Doch es sind nicht nur die einzigartigen Farben, die mir am Oktober so gut gefallen. Es sind auch die kleinen Wunder, die sich nur dann zeigen, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.

Bei einem Morgenspaziergang ist mir dieses tolle Spinnennetz aufgefallen. So ein feines Gebilde! Und wie es im Licht schimmert!

Kannst Du die feinen Fäden erkennen? Wie viel Mühe es wohl kostet, ein solches Netz zu spannen?

Ein wahres Kunstwerk, geschaffen von einem Tier, das nur wenige von uns mögen.

 

 

Herbstmagie, Herbst, Herbstzeit, Herbstfoto, Kraftquelle, Kraft tanken,

 

 

Bei einem anderen Spaziergang bin ich an diesem Baum vorbeigekommen, neben dem eine Bank steht.

An diesem Platz bin ich schon unzählige Mal vorbeigelaufen, doch noch nie habe ich diese Stelle in einem solch bezaubernden Licht gesehen. Lädt die Bank nicht geradezu ein, eine kurze Pause zu machen, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen und den Geruch des Herbstes tief einzuatmen?

 

 

 

 

Im Oktober gibt es einiges zu ernten. Bei uns warten noch immer unzählige Äpfel und Birnen darauf, dass sie gepflückt werden. Viele sind bereits auf die Wiesen gefallen und verfaulen dort. Ein Geruch, der zum Herbst gehört, der mich aber nachdenklich stimmt. Ich frage mich, warum wir unser gutes Obst auf den Wiesen verfaulen lassen und stattdessen im Supermarkt nach Äpfeln aus Chile oder Neuseeland greifen. Ist es nur die Bequemlichkeit? Sind wir blind geworden für die Schätze, die vor unserer Tür liegen?

Das Thema beschäftigt mich so sehr, dass ich meine Gedanken in dem Beitrag "Warum mich unsere Streuobstwiesen nachdenklich machen" aufgeschrieben habe.

Was denkst Du zu dem Thema?

 

 

Herbstmagie, Herbst, Herbstzeit, Herbstfoto, Kraftquelle, Kraft tanken,

 

 

Im Oktober verbringe ich viel Zeit im Wald. Ich liebe das Rascheln der Blätter unter meinen Füßen, den herbstlichen Geruch und die Farbvielfalt, die sich dort gerade zeigt.

Bei einem Waldspaziergang habe ich diesen schönen Fliegenpilz entdeckt. Das Moos lag noch teilweise auf ihm. Dabei kam mir in den Sinn, dass nicht nur ein Pilz seine Zeit zum Wachsen braucht, sondern auch wir Menschen. Gerade wenn es um persönliches Wachstum geht, brauchen wir vorallem Zeit und Geduld.

Kein Pilz und kein Mensch wird schneller wachsen, wenn man an ihm zieht, genervt auf die Uhr schaut oder ihn gar beschimpft.

 

 

Herbstmagie, Herbst, Herbstzeit, Herbstfoto, Kraftquelle, Kraft tanken,

 

 

Und dann gibt es im Oktober noch diese tollen Sonnenuntergänge. Die hast Du sicher auch schon bemerkt und fotografiert, oder?

Das sind die Momente, die ich mir tief in meiner Erinnerung abspeichere, damit ich sie hervorholen kann, wenn es mir einmal nicht so gut geht oder der Winter gar zu grau wird. Ich brauche nur das Bild anzuschauen, da spüre ich wieder die Wärme auf meiner Haut, rieche das frisch gemähte Heu und höre die Vögel zwitschern.

 

 

Herbstmagie, Herbst, Herbstzeit, Herbstfoto, Kraftquelle, Kraft tanken,

 

 

Wie sieht es bei Dir aus?

Hast Du schon genügend Farben und Wärme für den Winter gesammelt?

Wie feierst Du den Herbst?

 

 

 

 Herzliche Grüße von

Tanja

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Jeanne (Donnerstag, 25 Oktober 2018 09:02)

    Liebe Tanja,

    deine Bilder sind ein absoluter Traum!! Vor allem das mit der Bank und dem Spinnennetz....und mit dem Pilz und und und.....hahaha
    Da kann man/frau sich gar nicht satt sehen.
    Ich genieße im Moment ebenfalls sowohl die farbenprächtigen Sonnenauf- wie Untergänge. Als wir noch Kinder waren, erzählte man uns, dass das Christkind schon fleißig am Plätzchenbacken ist, wenn der Himmel so rot ist - irgendwie süß, oder???
    Wünsche dir ein wunderschönes (klärendes?) Wochenende
    Fühl dich ganz doll gedrückt

    Jeanne

  • #2

    Andrea, die Zitronenfalterin (Donnerstag, 25 Oktober 2018 18:47)

    Was für prächtige Herbstimpressionen. Dir ist es sogar gelungen, einen Fliegenpilz aufzutreiben. Ich habe in diesem Herbst keinen entdeckt, was wohl an der Trockenheit liegt. Noch nicht mal in den Bergen an meinen geheimen Pilzstellen...
    Liebe Grüße
    Andrea

  • #3

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Freitag, 26 Oktober 2018 18:02)

    Liebe Jeanne,
    vielen Dank für Dein Kompliment. Es freut mich sehr, wenn Dir meine Bilder gefallen.
    Die Geschichte mit dem Abendrot kenne ich auch. Wenn der Himmel besonders rot ist, waren die Kinder artig und die Engel backen eine Sonderfuhre mit Plätzchen. ;-)
    Demnach werden wir dieses Jahr mehr als genug Plätzchen bekommen...

    Allerliebste Grüße von
    Tanja

  • #4

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Freitag, 26 Oktober 2018 18:05)

    Hallo Andrea,
    Pilze gibt es bei uns in diesem Jahr auch deutlich weniger als in den vergangenen Jahren. Ganz sicher hat da die lange Trockenheit ihr Übriges getan.
    Fliegenpilze konnte ich in diesen Tagen aber sehr viele entdecken. Dieser hier war mit Abstand der schönste von allen!
    Gib die Hoffnung nicht auf. Vielleicht kommen die Pilze dieses Jahr etwas später (sofern der Frost nicht schneller ist). Ansonsten wird bestimmt das nächste Jahr ein Pilzjahr. ;-)

    Liebe Grüße von
    Tanja