Wochenlieblinge am 22.03.2019

Kraftquelle, Lernerfahrungen, Wochenlieblinge, Wochenrückblick, Sorge gut für dich, meine Kraftquelle, Kraft tanken, wieder Energie bekommen

(Enthält unbezahlte / unbeauftragte Verlinkungen)

Über Aprilwetter im März, Bärlauch, der einfach zu langsam wächst, die Suche nach alten Osterbräuchen und die Frage: "Kümmerst Du Dich genug um Dich? 

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang ist die Sonne zurückgekehrt. Zum Glück! Das graue und nasse Wetter schlug mir nämlich langsam auf das Gemüt. Ich wünsche mir endlich gutes Wetter, das zum Aufenthalt im Freien einlädt. Die Prognose für die nächsten Tage sieht gut aus. Hoffen wir das Beste. 

Den einzigen, den das nasskalte Wetter der letzten Tage übrigens überhaupt nicht störte, war mein Hund. Der ist bei jeder Witterung gerne draußen..

 

 

      Mein Glücksmoment: selbstgesammelter Bärlauch

 

Endlich ist es soweit: der erste Bärlauch kann geerntet werden. Ich sammle meinen immer im Wald, denn er schmeckt viel besser als der gekaufte aus dem Supermarkt. Leider scheint aber auch jemand anderes aus dem Ort die Stelle zu kennen und so konnte ich im letzten Jahr nur sehr wenig Bärlauch ernten. 

Doch in diesem Jahr soll das anders werden! Deshalb bin ich schon in dieser Woche in den Wald marschiert. Allerdings war ich nun etwas zu früh dran. Es waren nur vereinzelt ein paar Bärlauchblätter zu sehen.

In ein paar Tagen sieht das sicher anders aus. Für dieses Mal reichte es jedoch nur für eine kleine Menge. Daher habe ich zum Mischen frische Löwenzahnblätter mitgenommen und daraus eine leckere Kräuterbutter gezaubert. 

 

Bei den nächsten Waldspaziergängen werde ich die Augen offen halten. Vielleicht finde ich ja noch eine andere Stelle, an dem die grüne Köstlichkeit wächst.

Lieber Bärlauch, ich sammel dich ja eh! Du kannst also jetzt schnell wachsen! 

 

    

Kraftquelle, Lernerfahrungen, Wochenlieblinge, Wochenrückblick, Sorge gut für dich, meine Kraftquelle, Kraft tanken, wieder Energie bekommen

 

 

Meine Wochenlieblinge

 

Lieblingslektüre: 

In dieser Woche habe ich kein Buch gelesen. Unglaublich, aber wahr...

 

 

Lieblingsessen: selbstgemachte Bärlauchbutter mit frischem Brot. Köstlich!     

 

 

Lieblingsbeschäftigung: mich in das Thema Osterbräuchen einlesen. Ich finde, dass es zu keiner anderen Zeit so schöne Rituale gibt. Sie rufen gerade zu danach, ausprobiert zu werden. Wusstest Du z.B. das Brunnenwasser, das man vor Sonnenaufgang am Ostersonntag schöpft, ewige Jugend und Gesundheit bringen soll? Das MUSS ich auf jeden Fall ausprobieren!!! Nicht, dass ich schon alt wäre, aber so ein Wissen kann nicht schaden.

Zu dem Thema Osterbräuche plane ich einen Blogbeitrag, der am Dienstag erscheinen wird. Darauf kannst Du Dich freuen! 

 

        

 

       Aprilwetter im März

      

Zu Beginn der Woche herrschte richtiges Aprilwetter. Im einen Moment schien noch die Sonne, im nächsten fing es auch schon heftig an zu regnen. Daher passt dieses Bild hervorragend in den Wochenrückblick. 

Siehst Du auf der linken Seite die Wolkenlücke, durch die das Sonnenlicht fällt? Auf der rechten Seite sind die dunklen Regenwolken zu sehen. Leider kamen sie unerwartet schnell in meine Richtung und ich wurde klatschnass. Dafür habe ich sie für die Ewigkeit auf diesem Bild festgehalten. 

 

 

Kraftquelle, Wochenrückblick, Wochenlieblinge, Wochenglück, sorge gut für dich, Selbstfürsorge, neue Kraft tanken, meine Kraftquelle

 

 

 

Mein Missgeschick der Woche

 

Fröhlich erzählend saß ich dieser Woche mit meiner Tochter im Auto. Es war am frühen Morgen und wir waren auf dem Weg in die Schule bzw. auf die Arbeit.

 Ich war gerade dabei, ihr ausführlich unser heutiges Nachmittagsprogramm zu erklären, als sie mich unterbrach: "Mama, wo fährst du mich eigentlich hin? Um zur Schule zu gelangen, hättest du schon vor drei Straßen links abbiegen müssen..."

 

Nun ja, es gibt in diesem Fall nichts, was ich zu meiner Verteidigung sagen kann...

 

 

Worüber ich in dieser Woche geschrieben habe

      

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Anforderungen immer mehr zunehmen, ist es wichtig, dass wir uns gut um uns selbst kümmern. Das ist leicht gesagt, ich weiß. Die Umsetzung hingegen ist schwer. 

Wenn Du Dir allerdings jeden Tag zwei Fragen stellst, hast Du schon viel erreicht. Welche Fragen das sind und welchen Fehler fast jeder bei dem Thema Selbstfürsorge macht, darüber ich in dem Beitrag "Sorge gut für Dich" geschrieben. 

     

 

Wie war Deine Woche?

Konntest Du die Frühlingssonne genießen? 

 

 Herzliche Grüße von

Tanja

 

 

 

Unbeauftragt / Unbezahlt verlinkt mit:

 

Samstagsplausch

Fräulein Ordnung

Freutag

 

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Mandy (Freitag, 22 März 2019 11:05)

    Liebe Tanja,
    nun muss ich doch auch gleich auch mal wieder bei Dir gucken kommen.
    Mit Bärlauch hast Du mich ja gleich. Ich bin gerade am Kuchen Backen, damit gehts heute Nachmittag zu Fuß - durch einen kleinen Wald - zu meinem Papa. Auf dem Rückweg nehme ich den gleichen Weg, denn in diesem Wäldchen wächst Bärlauch und da pflücke ich mir gleich einen Schwung. Ich freue mich schon auf die ersten Bandnudeln mit Bärlauchpesto :)))
    Mit dem Thema Osterbräuche bist Du bei mir auch richtig, so etwas mag ich, da warte ich mal auf Deinen nächsten Blogpost.
    UND, mein Lebensmoto lautet "Dem Glücklichen gehört die Welt", genau so ist es, einfach positiv durchs Leben gehen, sich auch an kleinen Dingen freuen, dass alles kann ich sehr gut und wenn mich jemand fragen würde was mein Talent ist, würde ich antworten: glücklich sein!
    In diesem Sinne, ich wünsche Dir einen wunderschönen Frühling.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

  • #2

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Freitag, 22 März 2019 11:14)

    Liebe Mandy,
    vielen lieben Dank für Deinen Kommentar, der mich sehr freut.
    Schön, dass ich Dich mit dem Bärlauch, den Osterbräuchen und Glücklichsein erreichen kann. Der Beitrag mit den Bräuchen ist in Arbeit. Bis Dienstag wirst Du Dich noch gedulden müssen. ;-)
    Dein Nachmittagsplan hört sich total idyllisch an. Da wünsche ich Dir heute einen netten Spaziergang, schöne Stunden bei Deinem Papa und viel Erfolg bei der Bärlauchsuche.

    Glücklich zu sein, das ist ein wunderbares Talent! Toll, dass Du es hast und so aktiv nutzt.

    Liebe Grüße zurück zu Dir!
    Tanja

  • #3

    // Heidrun (Samstag, 23 März 2019 07:32)

    Das passiert jedem einmal, nicht rechtzeitig abzubiegen oder ähnliches - es kommt mir bekannt vor und ich muss schmunzeln.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende frühlingsfrohe Grüßle aus Augsburg, Heidrun

  • #4

    eva (Samstag, 23 März 2019 07:59)

    Ja, ja, wenn man so in Gedanken ist, ich mußte lachen. Kann schon mal passieren.
    Bärlauch oohhjaaa, da habe ich schon einige Rezepte, die sehr lecker sind. Allerdings mag ich den Bärlauch im Wald nicht holen, zwecks Hundepisse usw. Ich kenne zwar eine schöne Stelle, aber die Hunde. Deshalb kaufe ich den Bärlauch im Hofladen.
    Man hat mir glaubhaft versichert, dass da keine Hundepisse dran ist. Bei uns ist er im Wald noch nicht soweit.
    Ich mache immer eine leckere Quiche mit Bärlauch.
    Lieben Gruß Eva, die immer sehr auf sich acht gibt. Achtsamkeit heisst hier das Zauberwort.

  • #5

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Samstag, 23 März 2019 08:01)

    Hallo Heidrun,

    da bin ich etwas beruhigt. Ich kann mich nämlich nicht daran erinnern, das mir das schon einmal passiert ist. Vermutlich braucht man dafür ein bestimmtes Alter. *lach*

    Habe ein schönes Wochenende und lasse es dir gut gehen.

    Viele Grüße von
    Tanja

  • #6

    Tanja@MeineKraftquelle.de (Samstag, 23 März 2019 08:13)

    Hallo Eva,
    an der Stelle, an der ich den Bärlauch pflücke, kommen höchstwahrscheinlich keine Hunde vorbei, da sie etwas fernab des Weges liegt. Sicherheitshalber wasche ich den Bärlauch aber ja. ;-)

    Eine Quiche aus Bärlauch, das hört sich sehr lecker an.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    Viele Grüße von
    Tanja

  • #7

    Andrea, die Zitronenfalterin (Samstag, 23 März 2019 13:15)

    Bärlauch wächst hier auch schon sehr reichlich, aber es ist nicht so ganz unser Fall. Aber frische Kräuter auf dem Tisch sind was Wunderbares!
    Liebe Grüße
    Andrea

  • #8

    illy (Samstag, 23 März 2019 14:03)

    Hallöchen...
    wo krieg ich jetzt bis Ostern einen Brunnen her? ;-)
    Unsere Fellnase stört sich auch an keinem Wetter.. die ist auch immer richtig angezogen. Vorhin sind wir nochmal schön durchgepustet worden.. mir war kalt, sie legt sich in den Wald und knabbert gemütlich an einem Ast bis ich sie wieder eingeholt hab..
    Is mir übrigens auch schon passiert, mit dem rumfahren, ich wollte damals zum Praktikumsort fahren und stand aber dann plötzlich bei Freunden vor der Tür. Offensichtlich wollte ich da viel lieber hin.. ;-)
    LG
    illy

  • #9

    Regula (Samstag, 23 März 2019 14:19)

    Der Frühlinganfang bringt wirklich ein neues Lebensgefühl. Ich werde gleich im Garten ein bisschen Girsch und Brennnessel ernten, um eine zusätzliche Protion Vitamine und Mineraltstoffe zu tanken. Bärlauch gibt's leider nur weiter entfernt ... Liebe Grüsse von Regula

  • #10

    Heike Tschänsch (Samstag, 23 März 2019 18:29)

    Hallo Tanja,
    das mit den drei Straßen später hätte mir auch passieren können. Lach...
    Wir hatten heute sehr schönes Wetter, was ich gleich dazu genutzt habe, den Garten auf Vordermann zu bringen. An Gartenarbeit habe ich zum Glück meine Freude.
    Dabei geht es mir richtig gut.
    Hab noch einen schönen Abend und einen erholsamen Sonntag!
    Liebe Grüße von Heike

  • #11

    Luisa (Samstag, 23 März 2019 19:07)

    Das ist ja wirklich sehr spannend, dass du den Bärlauch jetzt schon im Wald pflückst. Ich liebe Kräuterbutter.
    Das mit dem Missgeschick könnte mir auch passieren, dass ich einfach irgendwohin fahre, wo ich gar nicht hin will.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

  • #12

    Pia (Samstag, 23 März 2019 19:21)

    Manchmal ist es gut wenn man einen Umweg nimmt.
    Auch bei uns wird der Salat mit frischem Bärlauch angereichert.
    L G Pia

  • #13

    Frau Pratolina (Montag, 25 März 2019 11:57)

    Liebe Tanja,
    Meinem Mann passiert das ständig beim Autofahren. Er fährt so lange bis ich ihn frage, wo er eigentlich mit mir hin will.
    Bärlauchkräuterbutter hört sich großartig an. Ich mache sie immer mit Schnittknoblauch, denn den richtigen Knoblauch vertrage ich nicht besonders gut.
    Auf Deinen Beitrag über Osterbräuche freue ich mich schon. Darüber weiß ich viel zu wenig.
    Liebe Grüße
    Steffi

  • #14

    Andrea Karminrot (Mittwoch, 27 März 2019 19:46)

    Echt der Bärlauch ist schon am wachsen?
    Das Wetter macht hier auch auf April. Es ist manchmal richtig kalt.
    Lieben Gruß
    Andrea