Hast Du schon einmal Wunschboote gebastelt?

Seit einigen Jahren ist es in unserer Familie Tradition, dass wir in der Adventszeit Wunschboote aus Bienenwachs und Nussschalen basteln. 

Ohne sie würde uns im Dezember etwas ganz Wichtiges fehlen. Das ist fast so wie Nikolaus ohne Mandarinen oder ein Weihnachtsbaum ohne Krippe. 

 

Hast Du schon einmal Wunschboote gebastelt? Sie sind in zwei Minuten hergestellt und Du brauchst nur Materialien, die es im Advent in (fast) jedem Haushalt gibt. 

mehr lesen 6 Kommentare

Zeitgeschenke im Adventskalender - die Alternative zum Konsum

Ein Adventskalender als Zeitgeschenk

Mit zwei Kindern gehört die alljährliche Frage: "Welchen Adventskalender gibt es in diesem Jahr?" einfach zum Leben.

 

In den ersten Jahren habe ich viel darüber nachgedacht und viele verschiedene Dinge ausprobiert. Vom reinen Schokoladenkalender, über den Wandkalender, der nur noch befüllt werden musste, bis hin zum fertigen Kalender eines  Spielzeughersteller, hatten wir wirklich schon alle Varianten. In den letzten Jahren bin ich dazu übergegangen, selbst einen Kalender zu basteln. Und das aus guten Gründen!

mehr lesen 6 Kommentare

Aus einer alten Leinwand wird ein neues Memoboard

Aus Alt mach Neu - Nachhaltigkeit auf "Meine Kraftquelle"

 

Es ist schon eine ganze Weile her, dass mir meine Freundin eine große Leinwand schenkte. Auf der Vorderseite war ein Motiv aufgedruckt, das sie nicht mehr aufhängen wollte. Zum Wegwerfen war die Leinwand aber dennoch zu schade und so rief ich laut "hier", als sie mir diese anbot.
"Daraus werde ich etwas Tolles basteln", so mein Gedanke. "Ich könnte ein Bild darauf malen oder mir eine riesige Kraftcollage erstellen oder...."
An Ideen mangelte es mir nicht. Vielmehr an Zeit. Die ist hier immer knapp. Daher stellte ich die Leinwand erst einmal in den Abstellraum.

 

mehr lesen 4 Kommentare

So vermeidest Du Fehlkäufe

Monatsmotto, Kraftquelle, Berge, Schritt für Schritt, in der Ruhe liegt die Kraft

Kürzlich stand ich mit gerunzelter Stirn in einem Schuhgeschäft. Ich hatte ein paar Winterstiefel an und schaute in den Spiegel. Dabei überlegte ich, ob ich diese Stiefel nun kaufen sollte oder nicht. 

Es war nicht so, dass ich die Stiefel dringend brauchte. Ich hatte ja schon welche aus dem Vorjahr. Die waren auch noch in Ordnung und passten hervorragend.

 

Aber was ist mit denen, die ich gerade anprobierte? Gut aussehen taten sie ja. Der Preis war auch in Ordnung. Und hatte ich mir die Stiefel nach dem Stress der letzten Tage nicht auch verdient?

 

mehr lesen 3 Kommentare

Vom Sandkasten zum Blumenbeet - aus Alt mach Neu

aus alt mach neu, recyling, Blumenbett alternativ, Blumenbeet selbst bauen, Sandkasten umfunktionieren, Kraftquelle

Vor vielen Jahren haben wir im Garten einen großen Sandkasten aufgebaut. Lange wurde er bespielt. Nun sind die Kinder aus dem Sandkastenalter raus und ich stand vor der Frage: Was soll mit dem Sandkasten passieren?

Klar, nagelneu ist er nicht mehr. Das Spiel der Kinder und das Wetter haben Spuren an ihm hinterlassen. Dennoch ist er gut erhalten und zu schade zum Entsorgen.

 

Bei der Gartenarbeit kam mir schließlich die rettende Idee: Warum den Sandkasten nicht zum Blumenbeet umfunktionieren?

 

mehr lesen 2 Kommentare

Naturkosmetik - eine selbstgemachte Gänseblümchencreme

Naturkosmetik, Creme aus Gänseblümchen, selbstgemachte Creme

Schon so manches Mal stand ich in der Drogerie vor dem Regal mit den Kosmetikprodukten und habe mich gefragt, wie ich in dieser Fülle die passende Creme für mich finden soll.

 

Die Verwirrung wurde bei mir immer noch größer, wenn ich den ein oder anderen Salbentiegel umgedreht habe, um die Inhaltsstoffe zu studieren. Was bitte ist zum Beispiel Tocopheryl Acetate oder Anhydroxylitol?

 

Und kann so etwas, das ich kaum aussprechen kann, wirklich gut für meine Haut sein?

 

mehr lesen 7 Kommentare

Plastik ade - mein Einkauf im Bioladen (4)

Mein Einkauf im Bioladen

 

Diese Woche schaue ich mich im Hofladen eines großen Bauernhofes um. In diesem werden viele Produkte verkauft, die auf dem Hof produziert wurden. Es gibt dort Biofleisch, einen eigenen Käseladen und sogar eine Bäckerei.

Ich war dort schon öfter einkaufen, habe aber noch nie auf die Verpackungen geachtet. Bis heute...

mehr lesen 0 Kommentare

Plastik ade - mein Einkauf im Drogeriemarkt (Teil 3)

Mein Einkauf im Drogeriemarkt

 

Meine Mission "Plastik ade" führt mich heute zu einem großen Drogeriemarkt.

Mein Augenmerk liegt dieses Mal logischerweise nicht auf den üblichen Lebensmitteln wie frische Milch, Obst und Gemüse, sondern auf den Pflegeprodukten, sowie der Bioabteilung mit den haltbaren Lebensmitteln.

mehr lesen 0 Kommentare

Plastik ade - mein Einkauf beim Discounter (Teil 2)

Plastikfrei, Plastikreduzierung, Plastik vermeiden, no plastic

Einkauf beim Discounter

 

Die zweite Woche hat begonnen. Nach meinem ersten Plastikfrei-Einkauf im Supermarkt steht nun als nächstes ein Discounter auf meiner Liste.

Auch hier will ich mir ein Bild davon machen, welche Produkte des täglichen Gebrauchs ich ohne Plastikverpackung erhalten kann.

Ich bin schon gespannt darauf, ob mich das Angebot des Discounters überzeugen wird.

mehr lesen 1 Kommentare

Plastik ade - mein Einkauf im Supermarkt (Teil 1)

Plastik vermeiden, Plastik reduzieren, Produkte im Glas, Kraftquelle, Einmachen

Endlich geht es los! Ich schaue mir vier Geschäfte näher an (einen Supermarkt, Discounter, Drogeriemarkt und einen Bioladen). Ich möchte wissen, welche Produkte ich dort ohne Plastikverpackung bekommen kann. 

 

Mein erster Besuch führt mich in einen großen Supermarkt, der für sein umfangreiches Biosortiment bekannt ist. Da ich Bioprodukte und einen bewussten Umgang mit der Umwelt miteinander verbinde, sind meine Erwartungen entsprechend hoch. Ob diese erfüllt werden?

mehr lesen 0 Kommentare

Plastik ade - aus einem Gedanke wird ein Ziel

Plastikmüll, Plastik reduzieren, Plastik vermeiden, Plastikfrei, no plastic

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen auf neue Wege führen. Für mich wurde aus einer einfachen Shoopingtour etwas ganz Besonderes.

 

Ich habe mich vor einiger Zeit bewusst dafür entschieden, keine Tageszeitung mehr zu lesen. Daher bekam ich erst einmal nicht mit, dass seit dem 1. April 2016 in vielen Geschäften Plastiktüten nur noch gegen Gebühr ausgegeben werden.

Als mich neulich die Verkäuferin einer großen Modekette an der Kasse fragte, ob ich eine Tüte für 15 Cent haben möchte, war ich daher erst einmal verwirrt. Bislang gab es die Tüten ja umsonst.

mehr lesen 2 Kommentare